Mung-Bratlinge oder Mung-Pfannkuchen


Pro Person ca. 3 Eßlöffel Mungbohnen
Über Nacht einweichen
vor Gebrauch gut abspülen

Zu den gequollenen Mungbohnen hinzufügen:
etwas Salz
roher Ingwer in Scheiben oder Ingwer-Pulver
1 Teelöffel Olivenöl
Alles zusammen fein-pastenartig pürieren


Nun kann die dicke Creme in kleinen Häufchen in eine große Pfanne auf Ghee oder Olivenöl gesetzt werden, oder in größeren Portionen als einen Pfannkuchen verteilen.


Bei kleinster Hitze 15 bis 20 Minuten zugedeckt garen lassen, dann wenden und ohne Deckel mit etwas mehr Hitze goldbraun braten.
Schmeckt richtig gut und sättigt.


In der Zwischenzeit Salat oder Gemüse richten.
PS: Der rohe Brei schluckt viele Gewürze. Besonders eignen sich daher Gewürze wie Ingwer, Curry, Kreuzkümmel etc. oder intensive Kräuter wie Thymian o.ä.
Diese beherzt verwenden und mitpürieren.


Guten Appetit!